Lettland

Lettland, ein kleines Land im Nordosten Europas, ist seit dem Ende des ersten Weltkrieges auf der politischen Landkarte bekannt. Dieses außergewöhnlich grüne und natürlich schöne Land besteht schon seit der letzten Eiszeit, die die Landschaft in Form von Hügeln und Tälern, Seen, Sümpfe und Flüsse gebildet hat. Sehr schön und unterschiedlich sind alle vier lettischen Regionen – Vidzeme (Livland), Latgale (Lettgallen), Zemgale (Semgallen) und Kurzeme (Kurland). Das wahre Lettland kann man erst abseits der allgemein bekannten touristischen Routen entdecken.

Das 64 573 Quadratmeter große malerische Land an der Ostsee ist Heimat der Nationen, die immer noch die Kultur und Sprache der Proto-Indoeuropäer tragen und am Leben erhalten. In der lettischen und litauischen Sprache haben sich bestimmte Eigenschaften der indogermanischen Ursprungssprache stärker bewahrt als in anderen heute noch gesprochenen Sprachen. Insbesondere in den traditionellen Volksliedern und Gedichten werden Ähnlichkeiten mit Latein und Sanskrit deutlich. Im nördlichen Teil von Lettland findet man auch Merkmale eines anderen uralten Volksstammes, der einst auf diesem Land seine Heimat gefunden hat - die Livs.

Unaufhörliche geopolitische Streitigkeiten und Turbulenzen haben die friedliche Entwicklung der Nation verhindert, die jahrhundertelang unter der Herrschaft der deutschen, schwedischen und russischen Regierung stand, aber was die Welt daraus gewonnen hat, ist die lettische Kultur, die sowohl vom Osten als auch vom Westen geprägt wurde. Die 3000 Jahre alten Wurzeln des Volkes haben in Verbindung mit der Fremdherrschaft eine besondere und unverwechselbare Denkweise und Tiefe der Nation gebildet. Das sieht man auch heute noch auf jeden Schritt, wenn man durch das Land reist.

Lettland kann stolz auf ihre Hauptstadt Riga sein, aber das Land hat noch viel mehr zu anbieten. Erkunden Sie die vier lettischen Regionen Vidzeme, Latgale, Zemgale und Kurzeme. Entdecken Sie das wahre Lettland - abseits von ausgetretenen Pfaden!

Es gibt Tausende von Gründen, warum es sich lohnt, Lettland zu besuchen. Wir nennen nur zehn:

1. Natur

Lettland bietet unberührte und wilde Natur an. Erholen Sie sich an abgelegenen und menschenleeren weißen Quarzsandstränden, spazieren Sie durch üppige Wälder oder genießen Sie die lettische landschaftliche Idylle an einem der vielen Seen von Lettgallen oder in den Wiesen von Semgallen. Die abenteuerlichen Reisenden werden vom Rafting entlang der bemerkenswerten Sandsteinklippen an den Ufern der Flüsse von Vidzeme begeistern sein.

2. Echte Harmonie: Menschen – Natur – Tiere 

Erleben Sie die Harmonie des Lebens zwischen Menschen, Natur und Tieren in einem von vier lettischen Nationalparks, vier Naturschutzgebieten, 42 Naturparks oder in dem einzigen Biosphärenreservat, alles - in diesem kleinen Land. Sehen Sie die Arbeit der größten Biberpopulation auf dem Kontinent, sehen und hören Sie einige der mehr als 200 Vogelarten, die in Lettland nisten, entdecken Sie Elche, Hirsche, Wildschweine, Rothirsche und die schönen wilden Luchse. Unberührte Naturschutzgebiete und endlose Wälder beherbergen die reiche lettische Flora und herrliche Fauna.

3. Die pulsierende Hauptstadt von Lettland – Riga

Die Altstadt von Riga gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Altstadt präsentiert stolz die Schätze der lettischen Geschichte, Kultur und Architektur, umgeben von dem regen Leben der einzigen kosmopolitischen Stadt in Lettland. Spazieren Sie durch die gepflasterten Straßen der Altstadt oder genießen Sie die fantasievollen Fassaden von Jugendstilgebäuden im Zentrum von Riga. Diese mehr als 800 Jugendstil-Gebäuden spiegeln eine einzigartige Mischung aus Elementen des europäischen Jugendstils und des lettischen romantischen Nationalismus wider. Riga bietet eine große Auswahl an Aktivitäten, die Sie während einer kulturellen Tour genießen können.

4. Bewährte lettische Küche

Lettland bietet ein besonderes Vergnügen für alle Ihre Sinne an, besonders wenn es um das Essen geht. Altüberlieferte lettische Küche kommt aus dem Bauernhof oder vom Wasser. Viele lettischen Köche sind jetzt auf die Suche nach der zeitgenössischer lettischen Küche - sie versuchen, die moderne kulinarische Welt-Methoden mit lokalen traditionellen Methoden zu verschmelzen, traditionelle und lokale Produkte in modernen Gerichten zu verwenden. Lettland ist ein Paradies für Köche, weil wir von 4 Jahreszeiten gesegnet sind (manche Köche behaupten sogar, dass wir 8 Jahreszeiten haben). Dank der Phantasie und Kreativität der Köche, kann jeder Feinschmecker etwas für sich finden.

5. Traditionsreiche Kultur

Trotz langer Fremdherrschaft haben sich die Letten an ihre Traditionen gehalten und sie am Leben erhalten. Im modernen lettischen Alltag und bei festlichen Anlässen sind traditionelle Merkmale der alten Weisheit und Lebensweise von Balten und Livs miteinander verbunden. Entdecken Sie die Gründe für die Gastfreundschaft in Latgale, den Reichtum in Zemgale, den Stolz der Einwohner von Kurzeme und den Fleiß aus Vidzeme. Lernen Sie die einzigartige lettische Beziehung zu Mutter Natur kennen, singen Sie gemeinsam mit Suiti-Frauen Burdon-Gesang, lernen Sie einen Tanz mit einer der vielen lettischen Folkloregruppen oder besuchen Sie eine der saisonalen Volksfeiern des Sonnenkalenders. Einen besonderen Wert haben die lettischen Volkslieder Dainas – kleine Gedichte mit 4 Zeilen, die die Lebens-Weisheit der alten Letten widerspiegeln. Es gibt sehr viele Dainas, man sagt, dass jeder Lette mindestens eine Daina hat. 

6. Hervorragende Architektur

Die Architektur in Lettland ist sehr vielfältig. Hier finden Sie architektonische Mischung aus unterschiedlichen Epochen. Von sowjetischen Hochhäusern bis UNESCO geschützter Holzarchitektur, von Blockhäusern mit Strohdächern bis zu dekorativen Jugendstil- und üppigen Barockbauten. Die ländliche Landschaft prägen viele Herrenhäuser und Paläste, in jeder Stadt und Kleinstadt sind jahrhundertealte Kirchen zu finden. Architektur ist ein besonderes Thema in Lettland – sowohl in den Städten, als auch auf dem Lande. 

7. Vier Jahreszeiten

Lettland ist mit vier ausgeprägten Jahreszeiten gesegnet. Hier kann selbst ein Einheimischer vom sich ständig verändernden Charakter der Natur immer wieder überrascht werden. Die Mutter Natur lässt ihre unterschiedlichen Stimmungen spüren – die Winterruhe, das Erwachen im Frühling, das bunte Treiben im Sommer und die Heiligkeit im Herbst! Die Landschaft ändert sich von bunten orange-roten Herbstfarben zu beruhigenden, milchweißen Winterfarben, von den hellgrünen Frühlingstonen zu üppigem Sommergrün.

Tipp! Riga im Winter zu besuchen – die Schönheit wie auf einer Weihnachtskarte… Einen der lettischen Sümpfe im Frühling zu besuchen, um Vogelwanderung zu beobachten.

8. Kunst der Weltklasse - Gesang und Tanzfestival, Opera, Ballett, Konzerte 

Lettland ist bekannt als ein Land, das singt. Nicht nur, weil die Letten fast bei jeder Arbeit singen (so hat die Arbeit mehr Segnung – glauben die Letten), sondern auch wegen dem Gesang- und Tanz-Festivals, die alle 4-5 Jahre stattfinden und wo mehr als 30 000 Teilnehmer in allen Altersgruppen auftreten. Die Tänzer und Sänger treffen sich, um traditionelle und gegenwärtige lettische Lieder und Tänze zu feiern. Die Gesang- und Tanzkultur in Lettland ist so stark, dass sie in jedem regionalen und nationalen Fest zu sehen ist. Besuchen Sie Festivals für zeitgenössische Musik oder eine der vielen Kunstgalerien, um die lebendigen Kunstwerke lettischer Künstler zu sehen, die sowohl von östlichen als auch von westlichen Traditionen geprägt wurden. Oder genießen Sie eine Aufführung der lettischen Oper von Weltrang, wo Talente wie Elina Garanča, Kristine Opolais, Marina Rebeka, Maija Kovaļevska, Inese Galante, Aleksandrs Antoņenko und Egils Siliņš ihre Karriere begonnen haben.

9. Mischung aus Kulturen und Jahrhunderten

Lettland kann stolz auf fantastische Kunstwerke und zahlreiche Künstler sein. Die Mehrzahl der unterschiedlichen Herrscher Lettlands haben eine einzigartige Mischung aus Kulturen und Architekturstilen hinterlassen, die in der Stadtplanung, an Fassaden, Gemälden, Musik und sogar in der Tanz-Choreographie zu sehen ist. In Lettland kann man die Mischung aus Kulturen der Balten, Liven, Deutschen, Schweden und sowjetischen Zeiten entdecken und erforschen. Die Mischung aus Tradition und Modern sind in allen Bereichen der Kultur zu spüren.

10. Erinnerungen, die bleiben

Letten sind praktisch, deshalb ist praktische Erfahrung für fast jeden Einheimischen von großem Wert. Die Handwerker sind bereit, ihr Wissen auch zu teilen und so können Sie Ihr Glück im Prozess der Herstellung ausprobieren.  Lernen Sie eine Feinschmecker-Mahlzeit mit einem Chef-Koch vorzubereiten, einen traditionellen Fladen aus der Kurzeme-Region "Sklandu Rausis" zu backen, Bier zu brauen, Fass aus dem Eichenholz zu binden oder einen Einbaum auszuhöhlen. Falls Sie sich für mehr Bewegung entscheiden, können Sie Husky-Hundeschlitten fahren, Bungeespringen über einem malerischen Flusstal genießen oder in einem Lufttunnel fliegen lernen. Extrem ist es, sich von KGB-kostümierten Offizieren als Gefängnisinsasse "betreuen" zu lassen, oder an Spionagespielen in einem alten sowjetischen Kriegshafen teilzunehmen.

 

Das sind nur einige der vielen Möglichkeiten,

die Lettland Ihnen bietet kann,

und die wir für Ihren Aufenthalt in Lettland organisieren können!

 

^