Das königliche Picknick - ein idyllischer Tag in der wilden Natur

An einem nicht so sonnigen Tag ging eine IMPRO Gruppe voller Aufregung in die nord-östliche Region von Lettland - Vidzeme, um ein königliches Picknick in der unberührten Natur zu genießen. Zum Picknick sind historische Aktivitäten, eine Bootsfahrt, ein Orgelkonzert und Besuch eines Herrenhauses eingeplant.

Vor dem Orgelkonzert hatte ein junger Mann die Möglichkeit auszuprobieren, wie leicht oder schwer es für einen Kirchenjungen war, Belge zu treten.

 

Nach dem Konzert haben alle Plätze in den Booten eingenommen, um eine Fahrt über den See zu genießen. Den Picknickplatz kann man nur mit dem Boot erreichen. 

 

Auf dem Tisch – nur lokale Produkte und Bier aus der Region. Auch das Geschirr ist aus der einheimischen Keramik.

 

Jeder hatte die Möglichkeit, an mehrere Aktivitäten mit historischen Waffen wie Bogenschießen, Speerwerfen und Axtwerfen teilzunehmen oder Reiten zu lernen.

 

 

Eine wahre Delikatesse - Forelle im Ton gebraten.

 

 

Auf dem Rückweg, noch ein Halt an einem herrlichen Herrenhaus in der Region Vidzeme. Und ein Konzert für die Gäste und ehemalige Besitzer des Herrenhauses.

 

 

 

^